Naturheilpraxis Dr. paed. Uta Pokorny
Hauptmenü
Leistungen
Willkommen auf meiner neuen Webseite. Unter dem Menüpunkt Leistungen finden Sie meine Therapien und Behandlungsschwerpunkte der Praxis
Eigenbluttherapie Viele Erkrankungen vermag der Organismus allein durch seine natürlichen Abwehrkräfte zu überwinden. Es gehört zum Wesen des lebenden menschlichen Organismus, dass er durch eine angeborene Selbstregulation in der Lage ist, Abweichungen von dem gesunden Gleichgewicht der Kräfte zu kompensieren. Erst nach Jahrtausenden reifte in der abendländischen Medizin die Erkenntnis, dass das dem Organismus entnommene und sofort zurückinjizierte Blut in besonderem Maße die körpereigenen Abwehr aktiviert, Heilungsprozesse in Gang setzt und eingedrungene Fremdstoffe wirksam bekämpft.   Durch die unspezifische Proteinkörpertherapie nach Schmidt (1912) erhielt die Eigenblut-Therapie ihre wissenschaftliche Basis. Die Eigenbluttherapie umfasst verschiedene Heilverfahren, bei denen dem Patient zunächst eine bestimmte Menge Blut entnommen wird, um es anschließend wieder zu injizierten oder zu infundieren. Diese Verfahren können als eine „unspezifische Reiztherapie“ (Umstimmungstherapie ) betrachtet werden, bei dem das patienteneigene Blut als Fremdkörperreiz dient. Das injizierte Blut regt das Immunsystem an und stimuliert so die Selbstheilungskräfte des Körpers, um verstärkt gegen körperfremde Eindringlinge ( Bakterien, Viren .. ) vorzugehen. Indikationen: - Rezidivierende Infekte, Abwehrschwäche - Erkrankungen des allergischen Formenkreises - Erkrankungen der Haut, Neurodermitis, Psoriasis - Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündungen) - Cystitis (Blasenentzündung) - Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises - Erkrankungen der Luftwege, Asthma, Heuschnupfen - Erkrankungen des Gefäßsystems, Durchblutungsstörungen, Geschwüre - Erkrankungen des Verdauungstraktes (Speiseröhre, Magen, Darm, Leber/Galle) - Stoffwechselkrankheiten - Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege - Sportverletzungen
weiter weiter zurück zurück
      Naturheilpraxis Dr. paed. Uta Pokorny
Hauptmenü
Leistungen
Willkommen auf meiner neuen Webseite. Unter dem Menüpunkt Leistungen finden Sie meine Therapien und Behandlungsschwerpunkte der Praxis
Eigenbluttherapie Viele Erkrankungen vermag der Organismus allein durch seine natürlichen Abwehrkräfte zu überwinden. Es gehört zum Wesen des lebenden menschlichen Organismus, dass er durch eine angeborene Selbstregulation in der Lage ist, Abweichungen von dem gesunden Gleichgewicht der Kräfte zu kompensieren. Erst nach Jahrtausenden reifte in der abendländischen Medizin die Erkenntnis, dass das dem Organismus entnommene und sofort zurückinjizierte Blut in besonderem Maße die körpereigenen Abwehr aktiviert, Heilungsprozesse in Gang setzt und eingedrungene Fremdstoffe wirksam bekämpft.   Durch die unspezifische Proteinkörpertherapie nach Schmidt (1912) erhielt die Eigenblut-Therapie ihre wissenschaftliche Basis. Die Eigenbluttherapie umfasst verschiedene Heilverfahren, bei denen dem Patient zunächst eine bestimmte Menge Blut entnommen wird, um es anschließend wieder zu injizierten oder zu infundieren. Diese Verfahren können als eine „unspezifische Reiztherapie“ (Umstimmungstherapie ) betrachtet werden, bei dem das patienteneigene Blut als Fremdkörperreiz dient. Das injizierte Blut regt das Immunsystem an und stimuliert so die Selbstheilungskräfte des Körpers, um verstärkt gegen körperfremde Eindringlinge ( Bakterien, Viren .. ) vorzugehen. Indikationen: - Rezidivierende Infekte, Abwehrschwäche - Erkrankungen des allergischen Formenkreises - Erkrankungen der Haut, Neurodermitis, Psoriasis - Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündungen) - Cystitis (Blasenentzündung) - Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises - Erkrankungen der Luftwege, Asthma, Heuschnupfen - Erkrankungen des Gefäßsystems, Durchblutungsstörungen, Geschwüre - Erkrankungen des Verdauungstraktes (Speiseröhre, Magen, Darm, Leber/Galle) - Stoffwechselkrankheiten - Erkrankungen der Niere und der ableitenden Harnwege - Sportverletzungen
weiter weiter zurück zurück